Saisoneröffnung 2018/19

Am 2. September 2018 eröffnete Sir John Eliot Gardiner mit Mezzosopranistin Joyce DiDonato und seinem Orchestre Révolutionnaire et Romantique die dritte Elbphilharmonie Saison.

Die Förderer von Elbphilharmonie und Laeiszhalle wurden vorab zu einem Empfang im Foyer des Kleinen Saals der Elbphilharmonie eingeladen, um sich gemeinsam mit Hamburgs ersten Bürgermeister Peter Tschentscher, Kultursenator Dr. Carsten Brosda sowie dem Generalintendanten von Elbphilharmonie und Laeiszhalle, Christoph Lieben-Seutter, auf das Konzert einzustimmen.

Programmvorschau 2018/19

Genau einen Tag vor der Pressekonferenz zur Veröffentlichung des Programms der Saison 2018/19 lud Christoph Lieben-Seutter am 2. Mai 2018 wieder Förderer und Sponsoren zu einer exklusiven Programmvorschau in den Kleinen Saal der Elbphilharmonie ein. Mit dem Auftritt des niederländischen Klavierduos Lucas und Arthur Jussen konnten sich die Gäste schon einmal auf die kommende Saison einstimmen.

Eröffnung des 3. Internationalen Musikfest Hamburg

Am 27. April begrüßte Intendant Christoph Lieben-Seutter rund 400 Gäste zu feierlichen Eröffnung des »3. Internationalen Musikfest Hamburg«, darunter zahlreiche Förderer der Stiftung Elbphilharmonie. Diese unterstützt das Projekt bereits seit der ersten Ausgabe im Frühsommer 2016. Höhepunkte der Veranstaltung waren die Festrede zum Thema »Utopie« des Philosophen und Essayisten Konrad Liessmann sowie die Auftritte des »Forum Neue Vokalmusik«.

Eröffnung Konzertsaison 2017/18

Am 3. September 2017 startete die Elbphilharmonie mit einer Tanztheaterproduktion im Großen Saal in ihre zweite Saison. Unter dem Titel »Mitten wir im Leben sind« übersetzten vier Tänzer unter der Leitung von Anne Teresa De Keersmaeker die musikalische Sprache von Johann Sebastian Bachs sechs Cellosuiten in zeitgenössischen Tanz. Musikalisch begleitet wurden sie durch den französischen Cellisten Jean-Guihen Queyras.

Programmvorschau 2017/18

Am 4. Mai 2017 wurden die Förderer von Elbphilharmonie und Laeiszhalle zu einer exklusiven Programmvorschau zur Konzertsaison 2017/18 in den Kleinen Saal der Elbphilharmonie eingeladen. Christoph Lieben-Seutter, Generalintendant von Elbphilharmonie und Laeiszhalle, stellte den Gästen die Konzerte und Festivals der kommenden Saison vor. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung durch den Ausnahme-Percussionisten Alexej Gerassimez.

Benefizkonzert »Rising Stars«

Anlässlich ihres zehnjährigen Jubiläums lud die Stiftung ihre Spender und Stifter am 17. Januar 2016 zu einem gemeinsamen Konzertabend mit dem Trio Catch, »Rising Star« der aktuellen Saison, sowie Igor Levit (»Rising Star« der Saison 2012/13) ein. Alle Spenden des Abends wurden zugunsten des Festival »Rising Stars« der kommenden Saison, dann erstmalig in der Elbphilharmonie, gesammelt.

Eröffnung der Saison 2015/16

Mit Christoph Willibald Glucks »Orphée et Eurydice« präsentierte Sir John Eliot Gardiner dem Hamburger Publikum am 05. Oktober 2015 das Meisterwerk des deutschen Komponisten als konzertante Aufführung. Das Konzert war gleichzeitig der Auftakt der von der Stiftung Elbphilharmonie geförderten Reihe »Nordic Concerts«. Vor dem Konzert wurden Spender und Stifter zu einem Empfang ins Brahms Foyer geladen.

Musikfest »Lux Aeterna«

Am 3. Februar 2015 lud die Stiftung Elbphiharmonie gemeinsam mit dem Freundeskreis Elbphilharmonie + Laieszhalle e.V. und der HamburgMusik ihre Spender zur Eröffnung des von der Stiftung geförderten Festivals »Lux Aeterna« ein. Vier Wochen »Musik für die Seele«, 24 Konzerte auf zahlreichen Hamburger Bühnen – das bot das zweite Musikfest »Lux Aeterna« seinen Zuschauern vom 3. Februar bis 2. März 2015.

Musikalischer Cocktail zugunsten der »Rising Stars«

Im Rahmen eines musikalischen Cocktails konnten die Gäste am 27. Oktober 2014 den bulgarischen Cellisten Michael Petrov hautnah erleben. Der Abend wurde auf Einladung von Birgit Gerlach und Christoph Lieben-Seutter zugunsten des Festival »Rising Stars« veranstaltet. Dieses lud im Januar 2015 junge Musiker auf Ihrer Tournee durch die wichtigsten europäischen Konzerthäuser erneut in die Laeiszhalle ein.

Eröffnung der Saison 2014/15

Zur Eröffnung der sechsten Konzertsaison boten die Elbphilharmonie Konzerte im September 2014 zwei beeindruckende Abende mit dem einst von Claudio Abbado gegründeten Mahler Chamber Orchestra und dem norwegischen Meisterpianisten Leif Ove Andsnes. Gemeinsam präsentierten diese ihre Interpretation der fünf Klavierkonzerte Ludwig van Beethovens.
Zusammen mit Generalintendant Christoph Lieben-Seutter und dem Freundeskreis Elbphilharmonie + Laeiszhalle e.V. lud die Stiftung ein, im Brahms Foyer der Laeiszhalle auf den Auftakt der neuen Saison anzustoßen.