ICH ENGAGIERE MICH FÜR DIE ELBPHILHARMONIE, ...

WEIL HAMBURG EINEN KULTURELLEN LEUCHTTURM WIE DIESEN VERDIENT HAT.

Dirk Bönisch
Projektberater und tatkräftiger Unterstützer der Elbphilharmonie

ARCHITEKTUR UND NUTZUNG DER ELBPHILHARMONIE.

Hamburg erhält mit der Elbphilharmonie ein neues imposantes Konzerthaus, das einen der besten Konzertsäle der Welt beheimaten wird. Klassische Musik, aber auch Jazz-, Welt- und Popmusik bekommen einen herausragenden Aufführungsort. Die Elbphilharmonie entsteht nach einem Entwurf der renommierten Schweizer Architekten Herzog & de Meuron. Dieser Entwurf kombiniert die Backsteinarchitektur des alten Kaispeicher A mit dem kühnen Schwung der Glasfassaden und der Dachlandschaft. Alt und Neu werden zu einer aufregenden Synthese. Das Gebäude wird an der Westspitze der HafenCity errichtet und ragt gewissermaßen in die Elbe hinein. Es wird drei Konzertsäle, ein Hotel mit Konferenzbereich, Wohnungen, eine Plaza auf 37 Meter Höhe und im Kaispeicher zahlreiche Parkplätze enthalten.

ALLES RUND UM DIE ELBPHILHARMONIE

Alles über Europas größte Kulturbaustelle - aktuelle Reportagen, spannende Interviews, Informationen zu Führungen über die Baustelle und eine interaktive Webcam - finden Sie hier: www.elbphilharmonie.de

PLANUNGSGESCHICHTE DER ELBPHILHARMONIE

Ursprünglich vom Projektentwickler Alexander Gérard beauftragt, präsentierten die Schweizer Stararchitekten Herzog & de Meuron im Juni 2003 eine Projektskizze "Philharmonie Hamburg". Eine Idee, wie sie zukunftsweisender nicht sein konnte. mehr

SPÄTERE NUTZUNG DER ELBPHILHARMONIE

In der Elbphilharmonie wird man nicht nur Konzerte genießen oder auf der Plaza einen Kaffee trinken können. Der Wohnbereich im Westen ragt bis zu 110 Meter über die Elbe. Die Wohnungen bieten einen beeindruckenden Blick über die Stadt und den Hafen. mehr

BESONDERHEITEN DER ELBPHILHARMONIE

Viele spektakuläre Architekturelemente werden das Haus zu etwas Besonderem machen. Die Rolltreppe, die auf einer Länge von über 80 Metern vom Eingangsbereich bis zum Balkon an der Westseite führt, wird gekrümmt sein. Wer am Fuß der Rolltreppe steht, kann das Ziel nur ahnen. mehr

DER BESONDERE ORT

Die Elbphilharmonie entsteht an einem historisch bedeutsamen Ort: im Sandtorhafen. 1875 wurde hier das damals größte Lagerhaus des Hamburger Hafens errichtet: der Kaiserspeicher. mehr

DIE KONZERTSÄLE

Die Elbphilharmonie wird insgesamt drei Konzertsäle beherbergen. Mit seinen 2.100 Plätzen ist der Große Konzertsaal das Herz der Elbphilharmonie. Dem Konzept der Weinberg-Architektur folgend, befindet sich das Orchester in der Mitte des Saales, während die Ränge zu einem steilen Zuschauerkessel hinaufragen. mehr

HERAUSFORDERUNGEN BEIM BAU DER ELBPHILHARMONIE

Mit dem Bau der Elbphilharmonie sind einige besondere Herausforderungen verbunden. Das beginnt mit der Lage des Hauses an der Westspitze der HafenCity, von der ein besonderer Reiz ausgeht. Da das Gebäude jedoch auf drei Seiten von Wasser umgeben ist, ist für die Baustellenlogistik eine Meisterleistung. mehr

FINANZIERUNG DER ELBPHILHARMONIE

Transparenz über die bisherigen Kosten mehr

WEBCAM

Mittendrin und live dabei: Beobachten Sie den Baufortschritt und steuern Sie die Webcam der Elbphilharmonie! mehr

ELBPHILHARMONIE HAMBURG

Alles über Europas größte Kulturbaustelle erfahren Sie hier:

ELBPHILHARMONIE PAVILLON

Der Pavillon Elbphilharmonie auf den Magellan-Terrassen mit dem 1:10 Modell des Großen Konzertsaals bietet spannende Informationen rund um Hamburgs Jahrhundertprojekt.

DIE BAUSTELLE BESICHTIGEN

Besuchen Sie die Baustelle der Elbphilharmonie während einer der 10 öffentlichen Führungen jeden Sonntag für Einzelpersonen. Die Führungen dauern ca. 90 Minuten und beginnen alle 45 Minuten.

Tickets zu 5 Euro sind am Vorverkaufstag online, telefonisch und im Elbphilharmonie Kulturcafé erhältlich. (Für alle Führungen ab Juli 2014 gilt: Tickets zu 8 Euro sind im Vorverkauf erhältlich). Der Vorverkauf beginnt immer am Ersten des Monats ab 10 Uhr (Vorlauf 2 Monate). Um 10 Uhr startet die erste Führung, um 16:45 Uhr die letzte, Treffpunkt ist am Elbphilharmonie Pavillon auf den Magellan-Terrassen.
© 2014 Stiftung Elbphilharmonie - Stand: 26.07.2014